Drucken E-Mail

Katastrophengeschichten von Hermann Harry Schmitz

Sie haben sicherlich schon den Einführungstext zu Hermann Harry gelesen.

Wir möchten Sie aber zusätzlich mit seinen Erzählungen vertraut machen.

Machen Sie sich einfach mal ein paar schöne halbe Stunden - und schmökern Sie in unserem Angebot.


Circulus vitiosus
Der Aesthet
Der Fremde
Die Philosophen
Drei Fabeln ohne Moral
Als ich gen Italien fuhr
Aus einem rheinischen Städtchen
Das Denkmal Noahs
Das neue Auto
Das stille Villenviertel
Das verliehene Buch
Der Blinddarm – ein Fluch!
Der Einbruch
Der gute Mensch
Der Hutnadelkrieg
Der interessante Kopf
Der Mann mit dem verschluckten Auge
Der Säugling
Der Tierfreund
Der überaus vornehme Friseur
Der Umzug
Die Bahnhofsmission
Die Bluse
Die Büste
Die Diva und die Notbremse
Die feine Gesellschaft – die feine Gesellschaft
Die Geschichte mit Jerobeams Daumen
Die geteerte Straße
Die Promenade
Die Taufe
Die vierbeinige Gefahr
Die vorzügliche Kaffeemaschine
Herbsttage am Rhein
Herr Durchschuß – mein Todfeind
Hitze! Hitze!
Im Kater Hiddigeige
Im Riviera Splendid Palace
Im Sanatorium
In der Sommerfrische
... ist wohlgetan,... ist wohlgetan
Kennen Sie das Land, wo die Zitronen blühen?
Lillichens Verlobung
nr 42
O Gott, bei Benders ist Hausputz!
Onkel Bogumil trinkt
Onkel Willibald will baden
O Rom, o Rom!
Theater
Titti, das Schneelämmchen auf der Pfarrwiese
Ventimiglia – Ventimiglia
Vom Hosenrock
Vom treuen Leser
Von alten Frauen, Pferden und von mißhandelter Kunst
Von Männern, die an Schaltern sitzen
Von meiner Lunge
Warum mein Beitrag ungeschrieben blieb
Was Tante Gottmeih Schlüngel in der Stadt passierte
Wie es noch weiter kompliziert war, bis ich in die Sommerfrische kam
Wie ich mich entschloß, auf den Händen zu gehen


 

 
 

neueste Infos